SV Spellen 1920 e.V.

Spellen bewegt sich.

Bericht von der Mitgliederversammlung 2019

Auch in diesem Jahr war die Mitgliederversammlung des SV Spellen am 15. März 2019 erneut gut besucht. Knapp 90 Mitglieder hatten den Weg ins Vereinsheim Am Groelberg gefunden.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Joachim Kaßelmann und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Helmut Horstkamp, Markus Hornemann und Lothar Mertens standen traditionsgemäß zunächst die Ehrungen langjähriger Mitglieder und verdienter Sportlerinnen und Sportler im Vordergrund.

Geehrt wurden

  • mit der silbernen Vereinsnadel für 25-jährige Mitgliedschaft

Silas Bargmann, Wolfgang Becker, Edwin Bennies, Burkhard Giesing, Michaela Gormann, Andreas Hickl, Lars Isenberg, Klaus Jansohn, Mike Klein, Willibald Klepka, Dominik Knipping, Patrick Knipping, Marco Kroezemann, Bastian Kuckhoff, Kristina Lohmann, Pascal Lucahsen, Dirk Metgen, Thomas Rademacher, Maik Sanders, Torsten Stratmann, Lisa Kathrin Wölke, Hans Jürgen Wolters, Helmut Woock

  • für 40-jährige Mitgliedschaft

Dirk Beckedahl, Karl Becks, Werner Brugmann, Helmut Grütters, Martha Grütters, Karl-Heinz Moldenhauer, Christoph Schmidt, Sabine Wessel

  • mit der goldenen Vereinsnadel für 50-jährige Mitgliedschaft

Manfred Alsdorf, Joachim Kaßelmann, Joachim Sanders, Reinhard Sanders, Walter Schulte-Ortbeck

  • für 70-jährige Mitgliedschaft

Johannes Müller

Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt Siegfried Schilly, Walter Schulte-Ortbeck, Johannes Cremers, Hermann van der Linde

Die silberne Ehrennadel des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) für 15-jährige aktive Mitgliedschaft erhielten Marco Brassmann, Marcel Lucahsen, Andre Demmerling.
Für 25-jährige aktive Mitgliedschaft im FVN wurden mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet Manuel Baumeister, Christian Marbes, Tim Siebers, Marc Schuhmacher, Matthias Stackebrandt.

Besondere Anerkennung gab es für die sportlichen Leistungen der beiden Leichtathletinnen Raja Gawlik und Maja Hülser, für die Völkerballmannschaft der weiblichen Jugend und für die Tanzgruppe „Supreme“.

Für ihr ehrenamtliches Engagement in der Vereinsarbeit bedankte sich der Vorstand bei Beate Dickmann-Bongers.

In seinem anschließenden Bericht konnte der Vorstand über eine erfreuliche Entwicklung bei der Mitgliederzahl berichten. Mit 2.044 Mitgliedschaften wurde der Vorjahresstand um 44 Mitglieder übertroffen.

Finanziell steht der SV Spellen kurz vor seinem 100jährige Jubiläum im kommenden Jahr weiterhin auf einer soliden Basis. Das Projekt Kunstrasensportanlage konnte erfolgreich abgeschlossen werden; auch künftig plant der Verein mit weiteren Investitionen.

Die Schwerpunkte der weiteren Vorstandsarbeit liegen neben der Qualifizierung von Übungsleitern weiterhin auf einer soliden Haushaltsführung und auf der Identifikation und Förderung geeigneter Nachwuchskräfte für die vielfältigen und wachsenden Aufgaben im Vereinsmanagement.

Das bevorstehende 100-jährige Vereinsjubiläum soll vom 04. - 07. Juni 2020 mit verschiedenen Festveranstaltungen für alle Altersgruppen gefeiert werden. Über den Stand der Vorbereitungen berichtete der Vorstand unter einem gesonderten Tagesordnungspunkt.

Die beiden Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Kassenprüfung und konnten somit der Versammlung die Entlastung des Vorstands vorschlagen. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.

Bei den anstehenden Wahlen wurden die bisherigen Amtsinhaber Wolfgang Wardemann, stellvertretender Vorsitzender und Paul Jakobs, Schatzmeister, in ihren Ämtern bestätigt. Zunächst unbesetzt bleibt die Position des stellvertretenden Geschäftsführers; der bisherige Amtsinhaber Marc-Andre Indefrey verzichtete auf eine erneute Kandidatur, steht aber bis zur Neubesetzung beratend zur Verfügung.

Darüber hinaus wurden die Beisitzer Dirk Brunnenkamp, Beate Dickmann-Bongers, Karl Hornemann, Farina Ries, Manfred Splinther und Torsten Stratmann erneut für eine weitere Amtszeit gewählt.

Für den aus seinem Amt scheidenden Kassenprüfer Hermann Hölser wurde Manuel Baumeister neu gewählt. Neuer Ersatzkassenprüfer wurde Edwin Bennies.

Zum Ende der Veranstaltung dankte der Vorstand allen Funktionsträgern und ehrenamtlich Tätigen für die geleistete Vereinsarbeit.

    Zurück