SV Spellen 1920 e.V.

Spellen bewegt sich.

Tag des Kinderturnens 2019

Offensive Kinderturnen schafft Sporträume

Wie viel Bewegungs- und Sportraum eine einfache Turnhalle bieten kann, erlebten 18 Grundschulkinder der Astrid Lindgren-Schule in Spellen, die im Rahmen der Kooperation zwischen Schule und Verein einer Einladung der Kinder- und Jugendturnabteilung des SV Spellen gefolgt waren.

Zwölf sehr attraktive Geräteaufbauten boten den Kindern einen starken Anreiz zum Hüpfen, Springen, Rollen, Rutschen, Balancieren und Klettern.

So durften die jungen Sportlerinnen und Sportler einen echten Schwebebalken überqueren, über eine Slackline balancieren,

mit Anlauf und einem Minitrampsprung einen großen Kasten überwinden, über eine Wackelbrücke gehen,

auf einem Airtrack hüpfen und mehrere Rollen vorwärts sowie rückwärts vollführen,

die Gitterwand erklimmen und herabspringen oder über einen Barren hinab rutschen,

weit oben durch die Sprossenwände klettern und eine Rollenrutsche oder lange Bank als Abstieg nutzen,

Seilchen springen, durch Reifen hüpfen, zu zweit einen Ball auf zwei Stangen tragen und dabei über Bänke balancieren sowie sich zwei Meter mit Wackelschildkröten fortbewegen.

Bei der Betreuung der einzelnen Bewegungsaufgaben wurde das Team der Abteilung erfreulicherweise von vier Müttern (Nadine Damm, Jennifer Bönneken, Valentina Schneider, Nicole Klein) der Schulkinder sowie zwei älteren Turnkindern (David Deckers, Tobias Brüggemann) unterstützt, da kurzfristig einige Helferinnen und Helfer erkrankt waren. Auch Dieter Evers half hier tatkräftig mit.

Mutig und mit viel Eifer sammelten die Schülerinnen und Schüler auf ihren Laufkarten Stempel für jede erfolgreich absolvierte Station und schafften mit Begeisterung jeweils mehrere Durchgänge.

Abteilungsleiterin Gaby Evers, die Übungsleiterinnen Melanie Brüggemann, Nicole Deckers, Vivien Verweyen, Iris Küßner, Beate Dickmann-Bongers, Trainerassistentin Stina Hülsermann und die Gruppenhelfer Philipp Küßner und Jannis Fengels haben sich über die sportbegeisterten Kinder sehr gefreut.

In einer kurzen Pause kurz vor dem Ende des Aktionstages konnten die Kinder in einer Umkleidekabine ihren Durst mit Wasser und Apfelschorle und den Hunger mit Apfelstücken stillen.

Da die Kinder sehr viel Spaß bei der Rolle vorwärts und rückwärts hatten, konnten wir der „Offensive Kinderturnen“ für die Aktion „Purzelbäume um die Welt“ sogar noch tolle 220 Purzelbäume melden. Mit dieser Aktion möchte der DTB auf das Kinderturnen aufmerksam machen und hofft bis 2021 eine Weltumrundung mit allen aufaddierten Purzelbäumen aus ganz Deutschland zu schaffen. Ein Purzelbaum entspricht 2 Metern.

Zur Belohnung für so viel sportlichen Einsatz konnte jedes Kind am Schluss der Veranstaltung mit strahlenden Augen seine persönliche Urkunde entgegennehmen.

Außerdem gab es für die Eltern viel Informationsmaterial über die Aktion, die Unterstützer der Offensive Kinderturnen (DTB/DTJ und BZgA) und über den SV Spellen.

Der „Tag des Kinderturnens“ ist ein Bestandteil der Offensive Kinderturnen, der immer am zweiten November-Wochenende deutschlandweit durchgeführt wird. Alle Vereine sind aufgerufen, durch entsprechende Aktionen möglichst viele Kinder zum Mitmachen zu motivieren und die Tore des Kinderturnens zu öffnen. In diesem Jahr stand der Tag unter dem Motto „Sporträume“. Die Offensive Kinderturnen ist eine bundesweite Initiative von DTB/DTJ im Schulterschluss mit den Landesturnverbänden und –jugenden in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Text: Beate Dickmann-Bongers

Fotos: Manfred Splinther und Vivien Verweyen

Termin: 08.11.2019
    Zurück