SV Spellen 1920 e.V.

Spellen bewegt sich.

Die Vereinsmeister 2020 wurden am 28.08.2021 ermittelt

Ausgerechnet im Jübiläumsjahr des 100-jährigen bestehen des Vereins, mußten die Vereinmeisterschaften mehrmals abgesagt werden.
Am 28.08.2021 hat die Tischtennisabteilung des SV Spellen 1920 e.V. die Vereinsmeisterschaft für das Jahr 2020 nachgeholt. Die Pandemie zwang die Abteilung, die Veranstaltung bis jetzt zu verschieben. Unter den immer noch herrschenden Bedingungen konnte dann leider auch kein Vereinsmeister bei den Schüler/Jugend ausgespielt werden.
Um 12:00 Uhr trafen sich dann die Herren, um ihren Meister des vergangen Jahres zu ermitteln. Die Vereinsmeisterschaften standen unter keinem guten Stern. So konnte unser Cäptain Jörg zwar die 8 Spieler herzlich begrüßen, mußten aber verletzungsbedingt auf die Teilnahme verzichten. Unsere Spitzenspieler aus der 1. Mannschaft waren auch angeschlagen, so dass sich bei anderen Spieler die Hoffnung vergrößerte, den Titel zu erringen.

Aus 8 Teilnehmern wurden 2 Gruppen gebildet. Die beiden ersten jeder Gruppe sollten dann in den Halbfinalen die Finalteilnehmer ermitteln. Die Auslosung ergab eine sehr starke Gruppe A, mit Mike, Marc, Micha und Christian.
In der Gruppe B wurden Paddy, Fränky, Friedhelm und Dieter gelost.
Die Teilnehmer

In der Gruppe A setzten sich die Spieler der 1. Mannschaft klar durch. Die Spiele in der Gruppe endeten meisten mit einem klaren 3:0 für den Favoriten. In dem Spitzenspiel der Gruppe, zwischen Micha und Christian, wurde vorzeitig über den Gruppensieg entschieden. Hier hatte Micha nach 5 Sätzen den Sieg erkämpft. Dadurch war er dem Gruppensieg ein großen Schritt näher gekommen. In einem weiteren 5-Satz-Spiel stand Marc dann knapp vor einer großen Überraschung. Nach einem dramatischen Spiel gegen Christian, mußte er am Ende gratulieren.
In der Gruppe B waren die Ergebnisse ebenso deutlich, wie in der Parallelgruppe. Hier gab es einzig zwischen Friedhelm und Dieter ein 3:1. Als Überraschnung ist sicherlich der Sieg von Friedhelm zu werten, was sicherlich auch die Folge seines intensiven Trainingseinsatzes war. Für Dieter war es zudem das ersten Spiel, seit dem das Tischtennisspielen im letzten Jahr ausgesetzt worden war.

Nachdem die Vorrunde beendet war, wurde die Doppelkonkurrenz ausgespielt. Die Doppelauslosung hatte folgende Paarungen ergeben, Micha/Dieter, Marc/Fränky, Paddy/Friedhelm und Christian/Mike. Im ersten Halbfinale trafen Micha/Dieter auf Paddy/Friedhelm. Den Sieg in einem eindeutigen Spiel errangen Micha/Dieter. Im anderen Halbfinalspiel trafen Fränky/Marc auf Christian/Mike. Dieses Spiel konnte erst nach 4 Sätzen eine Sieger sehen. Christian/Mike zogen mit dem 3:1 in das Finale ein. Im Finale trafen Micha/Dieter auf Christian/Mike. In dem spannenden Finale konnten Christian/Mike die Oberhand behalten und siegten mit 3:1 und wurden verdient Vereinmeister im Doppel für das Jahr 2020. Im Spiel um Platz 3 trafen Paddy/Friedhelm und Fänky/Marc aufeinander. Hier siegten Fränky/Marc mit 3:1 und errangen den 3. Platz.

Mike & Christian
Micha & Dieter
Marc & Fränky

Somit hatten sich in der Gruppe A Micha und Christian durchgesetzt und Paddy und Friedhelm in der Gruppe B. In den Halbfinalspielen trafen dann Christian gegen Paddy und Micha gegen Friedhelm aufeinander. Hier setzten sich die Spitzenspieler der 1. Mannschaft in deutlichen Partien durch, wodurch die Vereinsmeister der letzten Jahre den Titel unter sich ausspielten. Micha war selbst überrascht von seinem weiterkommen, da er Verletzungbedingt lange Zeit ausgesetzt hatte und noch nicht wieder Topfit war. Sein Sieg aus der Vorrunde konnte er jedoch nicht wiederholen. Christian renkte die Rangliste in der 1. Mannschaft wieder zurecht. Es gab nur eine Satz ab und wurde mit einem 3:1 Vereinsmeister des Jahre 2020.

Christian
Micha
Paddy

Wir gratulieren unseren neuen Vereinsmeistern und wünschen weiterhin viel Spaß und erfolg in der Zukunft.

Friedhelm Hobert / 29.08.2021

    Zurück